Zühlke ernennt neuen Deutschlandchef

Schlieren ZH - Der Schlieremer Innovationsdienstleister Zühlke hat für seine deutsche Tochtergesellschaft einen neuen CEO ernannt. Ernst Ellmer übernimmt den Posten am 1. Juli 2019 von Fabrizio Ferrandina, der sich auf seine Aufgaben in der Gesamtgruppe konzentriert.

Ernst Ellmer ist bereits heute Geschäftsleitungsmitglied und Partner bei der deutschen Zühlke Engineering GmbH, wie es in einer Medienmitteilung von Zühlke heisst. Er leitet dort den Bereich Customer Solutions. Dadurch ist er auch heute schon an strategischen Entscheidungen des Zühlke-Tochterunternehmens beteiligt. „Ernst kennt Zühlke Engineering schon seit der Gründung und war eine treibende Kraft dabei, unser Unternehmen für die Zukunft gut aufzustellen“, wird Fabrizio Ferrandina in der Mitteilung zitiert, CEO der Zühlke Group und aktuell CEO der Zühlke Engineering GmbH. Er möchte sich ab Juli 2019 auf seine Aufgaben in der Gesamtgruppe konzentrieren, um die zunehmende Internationalisierung von Zühlke weiter voranzutreiben.

Ellmer betrachtet den deutschen Markt bei der strategischen Weiterentwicklung von Zühlke als „zentral“. „Gerade im Maschinen- und Anlagenbau, der Versicherungsbranche, im Medizintechnik- und Pharma-Bereich sowie bei den Konsumgütern spüren wir einen grossen Bedarf an Expertise im Bereich der Digitalisierung“, heisst es vom künftigen Deutschlandchef. jh