Wagi-Speisewagen ermöglicht kulinarische Zeitreise

Schlieren ZH - Der Verein historicSchlieren restauriert aktuell einen Wagi-Speisewagen aus dem Jahr 1912. Dieser wird beim Schlierefäscht 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei und auch später noch wird er als Restaurant dienen.

Am 30. August 2019 findet die Publikumspremiere im Rahmen des Schlierefäschts statt, erklärt der Verein historicSchlieren in einer Mitteilung. Das von dem Verein betriebene Wagi-Museum, die Stadt Schlieren und der Veranstalter Event Schlieren organisieren dazu einen Transport mit einem Tieflader. Ein Pneukran wird den Speisewagen dann an seinem Standort absetzen. Das Ambiente soll an die „glorreiche Zeit“ zwischen 1900 und 1912 erinnern und den Besuchern somit eine „kulinarische Reise in die Vergangenheit“ ermöglichen.

Ab September soll der Speisewagen dann an einem noch ungeklärten Standort als Restaurant dienen. Darin finden insgesamt 28 Personen Platz, wie es in einer Vereinsmeldung in der „Limmattaler Zeitung“ heisst. Gruppen, Hochzeitsgesellschaften und Firmen können den Wagi-Speisewagen dann buchen. Die Küchenmannschaft und die Technik werden dabei in einem ausrangierten Güterwagen untergebracht, der aktuell zum Küchenwagen umgebaut wird. „Nur so können wir das angestrebte kulinarische Niveau erreichen, Platz fürs Personal schaffen und die ganze moderne Technik verstecken“, wird Projektleiter Thomas Stauber in dem Artikel zitiert. Unter dem Speisewagen wird zudem eine hydraulische Anlage installiert, welche den Wagon „sanft zum Schaukeln“ bringen wird. jh