Wagi erhält Museum in Schlieren

Schlieren ZH - Im Frühjahr wird an der Wagistrasse ein Museum über die Schweizerische Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren eröffnet. Auch die Standortförderung hat das Projekt des Vereins Historic Schlieren unterstützt.

Historic Schlieren wurde 2007 gegründet und möchte das historische Erbe der Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik (SWS) erhalten, wie es in einem Artikel der „Limmattaler Zeitung“ heisst. Doch bislang war es nicht möglich, die Finanzierung für Ausstellungsräume auf dem ehemaligen Fabrikgelände zu sichern. Nun sei jedoch eine grundsätzliche Einigung mit der Stadt Schlieren erreicht worden, wenn auch die Details noch ausgearbeitet werden müssen. Das Museum wird demnach im 3. Stock der Wagistrasse 13 eingerichtet – 32 Jahre nach der Schliessung des Unternehmens.

„Wir haben bislang keine genaue Einsicht in die Details erhalten. Aber wir haben von den involvierten Parteien offiziell grünes Licht bekommen“, zitiert die Zeitung Patrick Bigler, Projektleiter bei Historic Schlieren. „Wir können uns gut vorstellen, dass eine stehende Ausstellung über die Industriegeschichte der SWS auf dem Wagi-Areal Sinn machen würde“, heisst es dazu von Stadtpräsident Toni Brühlmann-Jecklin.

Der Verein wurde in seinem Ansinnen sowohl von der Standortförderung der Stadt Schlieren als auch von der Immobilienverwaltung des Wagi-Areals unterstützt. Bis Mai will er nun die Ausstellung fertigstellen. jh