UniversitätsSpital Zürich wird aus Schlieren beliefert

Schlieren ZH - Das UniversitätsSpital Zürich hat sein Logistik- und Servicezentrum in Schlieren in Betrieb genommen. Von dort aus wird das Spital mit Waren und logistischen Dienstleistungen versorgt.

Ansorix hat für das Logistik- und Servicezentrum ein Kleinteilelager konzipiert und implementiert, welches das Herzstück des Zentrums darstellt. Dabei hat Ansorix für die Rollenförderer auf eine Plattform von Interroll gesetzt, wie Interroll in einer Medienmitteilung informiert.

Durch diese Technologie können die unterschiedlich grossen Behälter des Kleinteilelagers staudrucklos befördert werden. Die Behälter werden aus den freistehenden Lagerregalen ausgelagert und anschliessend zu einem der vier Kommissionierplätze befördert. Diese Förderplattform ist modular aufgebaut und kann somit einfach aufgebaut und erweitert werden.

Das UniversitätsSpital Zürich (USZ) wird den Standort Schlieren in Zukunft ausbauen. Ab 2020 „wird auch die Aufbereitung von medizinischen Instrumenten in Schlieren passieren“, wie Alexander Soland, Bereichsleiter Logistik und Services am USZ, in einem Interview mit Citytrans erläutert hat. Damit werde dann „der gesamte Materialbedarf ab diesem Standort verfügbar sein“. jh