Ab September 2019 wird die zweite Etappe gebaut

Schlieren ZH - Die Limmattalbahn AG hat den Baubeginn der zweiten Etappe von Schlieren Geissweid nach Killwangen-Spreitenbach auf den September 2019 festgelegt. Die Ausschreibungen für die Arbeiten starten am Freitag.

Am 30. November werden die Tiefbauausschreibungen für die zweite Etappe gestartet, heisst es in einer Medienmitteilung der Limmattalbahn AG. Diese erwartet die Angebote bis Anfang März 2019. Ab August 2019 werden die Vorbereitungen für die Arbeiten aufgenommen. Im September des nächsten Jahres werden dann in Schlieren, Urdorf, Dietikon, Spreitenbach und Killwangen gleichzeitig die Arbeiten beginnen.

Dabei wird es auch eine Reihe von „arbeitsintensiven Bauwerken“ geben, wie die Limmattalbahn AG informiert. Dazu zählt in Schlieren der Färberhüslitunnel. Bis Mitte 2022 sollen alle Hauptarbeiten abgeschlossen sein. Somit kann die Limmattalbahn ab Dezember 2022 ihren Betrieb zwischen Altstetten und Killwangen-Spreitenbach aufnehmen. jh