Strabag baut Tunnel Lochweidli

Schlieren ZH - Durch die Umfahrung Wattwil soll der Verkehr im Zentrum von Wattwil SG reduziert werden. Teil des Projektes ist der Tunnel Lochweidli. Eine Arbeitsgemeinschaft unter Führung der Schlieremer Strabag AG hat den Zuschlag für den Bau des Tunnels erhalten.

Die Strabag AG ist auch weiterhin an der Realisierung der Umfahrung Wattwil beteiligt. Nachdem sie bereits die Brücke Thur/SOB baut, die bis Ende 2019 fertiggestellt wird, hat sie nun einen Auftrag für die 2. Etappe der Umfahrung erhalten. So wird sie als federführender Partner einer Arbeitsgemeinschaft ab September den Tunnel Lochweidli bauen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Auftrag hat einen Umfang von 14,5 Millionen Franken und soll bis Mai 2021 abgeschlossen sein.

„Dass wir mit dem Bau des 305 Meter langen Tunnels durch den Buechberg einen weiteren Teil der Umfahrung Wattwil realisieren und die sehr gute Zusammenarbeit fortsetzen dürfen, freut uns sehr“, wird Franz Hutter in der Mitteilung zitiert, Bereichsleiter Projekte beim Ingenieur- und Tiefbau der Strabag AG.

Neben Über- und Untertagearbeiten bei der Errichtung des Tunnels selbst, wird Strabag zudem diverse Nebenbauwerke errichten. Dazu gehören beispielsweise Stützmauern vor beiden Portalen und eine Technikzentrale. jh