Start-ups stellen sich in Schlieren vor

Schlieren ZH - Zehn Schweizer und zehn südafrikanische Jungunternehmen werden sich im Rahmen eines Programms von Venturelab in Schlieren vorstellen. Das Publikum wird dabei die beste Geschäftsidee auswählen.

Am 5. Juli werden die insgesamt 20 Jungunternehmen ihre Geschäftsideen im startup space in Schlieren vorstellen. Die Start-ups sind in Bereichen wie Life Sciences, Medtech und Cleantech tätig. Das Publikum kann nach der Pitch-Veranstaltung seinen Favoriten auswählen. Anschliessend findet noch ein Apéro statt, bei dem sich Firmen mit potenziellen Investoren vernetzen können. Für die Veranstaltung können sich Interessierte im Internet anmelden.

Das Programm ist Teil eines gemeinsamen Forschungsprojekts von Südafrika und der Schweiz. Hinter diesem stehen die Universität Basel, die South African Technology and Innovation Agency (TIA) und Leading House for South Africa. Organisiert wird es von Venturelab. Im Rahmen des Programms haben zehn ausgewählte südafrikanische Jungfirmen die Möglichkeit, für zehn Tage in die Schweiz zu reisen und von Geschäftsentwicklungschancen zu profitieren. ssp