Stadtpolizei zieht zur Kantonspolizei

Schlieren ZH - Per Anfang 2019 werden Stadtpolizei und Kantonspolizei in Schlieren an einem Standort erreichbar sein. Ein gemeinsam betreuter Schalter macht Kenntnisse über die genaue Aufgabentrennung der beiden Polizeikorps obsolet.

In Schlieren waren die Stadtpolizisten bisher im Stadthaus, ihre Kollegen von der Kantonspolizei im nahegelegenen Sennhof bei der Salmenkreuzung untergebracht, informiert die Stadtverwaltung Schlieren in einer Mitteilung. Aufgrund einer allgemeinen Unkenntnis über die Aufgabenteilung zwischen den beiden Korps waren Bürger oftmals von einem Haus ins andere geschickt worden, heisst es dort weiter. Damit soll im nächsten Jahr Schluss sein.

Per Januar 2019 wird die Stadtpolizei in freigewordene Räume neben der Kantonspolizei im Sennhof an der Freiestrasse 4 einquartiert. Beide Korps können dann an einem gemeinsamen Schalter erreicht werden. Im Stadthaus wird durch den Umzug der Stadtpolizei zudem „dringend benötigter Büroplatz frei“, schreibt die Stadtverwaltung Schlieren. Hier hätten „das starke Bevölkerungswachstum und neue, zusätzliche Aufgaben“ zu Platzproblemen geführt.

Für den Ressortvorsteher Sicherheit und Gesundheit der Stadt Schlieren, Pascal Leuchtmann, ist die Zusammenlegung denn auch „ein doppelter Gewinn“. „Die Bürgerinnen und Bürger haben jetzt einen einfacheren Zugang zu den unterschiedlichen Dienstleistungen“, wird Leuchtmann in der Mitteilung zitiert. „Und die Mitarbeitenden der Polizei haben mit den neuen Räumlichkeiten verbesserte Arbeitsbedingungen erhalten.“ hs