Kuros Biosciences sichert sich 5 Millionen Franken

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen Kuros Biosciences hat mit Nice & Green eine auf einer Wandelanleihe basierende Finanzierung über bis zu 5 Millionen Franken vereinbart. Kuros hat zudem eine Option auf weitere 5 Millionen Franken.

Die in Nyon VD ansässige Nice & Green SA bietet massgeschneiderte Finanzierungslösungen für kotierte Wachstumsunternehmen aus den Branchen Biotech und Cleantech an, wie es in einer Medienmitteilung von Kuros Biosciences heisst. Das Schlieremer Unternehmen hat sich mit Nice & Green auf eine auf einer Wandelanleihe basierende Finanzierung über bis zu 5 Millionen Franken geeinigt. So kann Kuros über einen Zeitraum von zwölf Monaten zwölf gleiche Tranchen abrufen, die jeweils 100.000 Aktien entsprechen. Kuros kann das Abkommen um weitere 5 Millionen Franken und einen Zeitraum von zusätzlichen zwölf Monaten erweitern.

Kuros wird die Mittel für die Ausweitung der Vermarktung seines Knochenersatzmittels MagnetOs nutzen. Zudem wird das Unternehmen sein klinisches Forschungsprogramm vorantreiben, insbesondere im Hinblick auf den Produktkandidaten Fibrin-PTH. Diesen hat Kuros für Anwendungen im Bereich der Spondylodese entwickelt, der Versteifung von Wirbelkörpern. Kuros bereitet hierfür aktuell eine Phase-II-Studie vor.

Die auf die Entwicklung von Produkten im Bereich Wundheilung und Geweberegeneration spezialisierte Kuros Biosciences AG ist eine Ausgliederung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh