InSphero schliesst Zertifizierung ab

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen InSphero, ein führender Anbieter von 3D-Zellkulturen, hat seine Zertifizierung nach ISO 9001:2015 erhalten. Damit wird die Funktionsfähigkeit des Qualitätsmanagementsystems bestätigt.

Das Qualitätsmanagementsystem von InSphero war bereits nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Die nun erfolgte Zertifizierung nach ISO 9001:2015 bezeichnet das Schlieremer Unternehmen in einer Medienmitteilung als „Meilenstein“. Sowohl die Produktion der 3D-Zellkulturen als auch die Dienstleistungen von InSphero werden von dem Qualitätsmanagementsystem abgedeckt.

Mit der erfolgreichen Zertifizierung wird dem Unternehmen bestätigt, dass sein Qualitätsmanagementsystem ständig weiter entwickelt wird, damit Management und Mitarbeitende ihre Arbeit zur Zufriedenheit der Kunden durchführen können. Marion Bavand, bei InSphero für die Qualitätssicherung zuständig, betont, dass durch die Zertifizierung nicht nur die dafür notwendige harte Arbeit, sondern auch das Engagement der Mitarbeitenden für die Qualität bestätigt werde.

Bei InSphero handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. Die 3D-Zellkulturen des Schlieremer Unternehmens werden in der Entwicklung von Medikamenten eingesetzt. jh