HeiQ entwickelt Technologie für Fussbekleidung

Schlieren ZH - Das Schlieremer Textiltechnologieunternehmen HeiQ Materials hat seine Produktlinie HeiQ Eco Dry zum Schutz der Textilien vor Wasser entwickelt. Nun erhält die Produktfamilie Zuwachs durch eine Schutztechnologie für Fussbekleidung.

HeiQ Materials hat eine neue Technologie innerhalb der Produktfamilie HeiQ Eco Dry entwickelt, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. HeiQ Eco Dry FW ist für Fussbekleidung aus Wolle und Polyamiden entwickelt worden. Die wasserabweisende Technologie verzichtet auf Fluor und hat keinerlei negativen Einfluss auf die Atmungsaktivität. Für Fussbekleidung aus Leder empfiehlt das Schlieremer Unternehmen HeiQ DuPont Eco-LED, welches bereits im vergangenen Jahr lanciert worden ist.

„Der Sommer hat gerade begonnen. Und für viele Länder bedeutet dies den Start der Regensaison“, wird HeiQ-Marketingleiterin Hoi Kwan Lam in der Mitteilung zitiert. Mit den umweltfreundlichen Lösungen von HeiQ Materials könnten die Kunden des Unternehmens eine positive Botschaft senden und sich zur Nachhaltigkeit bekennen.

HeiQ, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. jh