Geistlich Pharma expandiert in Japan

Wolhusen LU/Schlieren ZH - Geistlich Pharma gründet eine Tochtergesellschaft in Japan. Das Unternehmen will dort einerseits den Vertrieb seiner Produkte stärken. Anderseits will es Aus- und Weiterbildungskurse anbieten.

Geistlich Pharma bietet die Produkte Geistlich Bio-Oss, ein Knochenersatzmaterial für den Dentalbereich, sowie Geistlich Bio-Gide, eine Kollagenmembran für die orale Geweberegeneration, bereits seit mehreren Jahren in Japan an. Neu werden diese Produkte über eine neue japanische Tochtergesellschaft vertrieben, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Es handelt sich bereits um die elfte Tochtergesellschaft im Konzernverbund.

„Eine eigene Tochter in Japan ist das sichtbare Zeichen und klares Bekenntnis zur Wachstumsregion Asien. Japan soll eine weitere starke Säule in unserem Netzwerk werden“, wird Paul Note, CEO von Geistlich Pharma, zitiert.

Die neue Tochtergesellschaft wird nicht nur für den Vertrieb der Produkte von Geistlich Pharma, sondern auch für ein „umfassendes Aus- und Weiterbildungsangebot“ im Bereich der regenerativen Zahnmedizin verantwortlich sein, heisst es. Solche Kurse bietet Geistlich Pharma bereits an anderen Orten an. Sie sollen insbesondere bei der Anwendung der Produkte des Unternehmens helfen.

Asien ist ein wichtiger Markt für Geistlich Pharma. Das zweistellige Wachstum des Unternehmens im vergangenen Jahr ist auf gute Ergebnisse im europäischen und dem asiatischen Markt zurückzuführen.

Geistlich Pharma hat seinen Sitz in Wolhusen und ist Teil der Geistlich Holding mit Sitz in Schlieren ZH. ssp