Das WM-Zelt lockt weiter Fussballfans

Schlieren ZH - Nach dem Ausscheiden der Schweizer Nationalelf am Dienstag erhoffen sich die Organisatoren der vielen Public Viewing, dass trotzdem noch Besucher die Finalspiele anschauen kommen. Auch das WM-Zelt im Geistlich-Areal zieht weiter Fussballfans an.

Der Jubel im Public Viewing im Rietpark-Areal hat leider gestern nicht geholfen. Die Schweizer Mannschaft spielt nicht mehr mit. Doch das Public Viewing auf dem Geistlich-Areal geht weiter. Corona-Wirt Marco Lazri hofft, dass weiterhin die Fans ins Public Viewing kommen. Das Schlieremer WM-Zelt ist übrigens auch über Mittag geöffnet. Anfragen und Reservationen werden gerne entgegengenommen unter office@pizzeria-corona.ch oder +41 76 430 43 01.

Möglich wurde das Public Viewing mit seiner Grossleinwand und den fünf Bildschirmen durch die Geistlich Immobilia AG, die IG Rietbach und die Standortförderung Stadt Schlieren. Zu den Hauptsponsoren zählen auch Brem+Schwarz, Emil Frey/Toyata-Zürich Schlieren, Limmattaler Clean und Müller Bräu. Zu den Co-Sponsoren gehören etwa Seifriz, Galbani, die H2O Haustechnik AG, Sony, das Malergeschäft Franco Amico, die Michelangelo Morelli AG, die Pape Werbe AG, Hemmi Kaffee und Künzli sowie Schmidinger. Diese Partner wünschen Marco Lazri weiter ein volles Zelt. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! pd