Bau von Limmattalbahn beginnt Ende August

Schlieren/Dietikon ZH - Am 28. August erfolgt in Schlieren der Spatenstich für die Limmattalbahn. Die Dietiker Walo Bertschinger AG ist an den Tiefbauarbeiten beteiligt.

Bereits Anfang August wird mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen, erklärt die Limmattalbahn AG in einer Medienmitteilung. Nach dem Spatenstich am 28. August in Schlieren wird dann bis Ende 2019 die erste Etappe der Limmattalbahn von Altstetten Farbhof bis nach Schlieren Geissweid gebaut. Bereits im Herbst 2019 soll der Baubeginn der zweiten Etappe von Schlieren bis Killwangen erfolgen.

Die Tiefbauarbeiten werden von der Implenia AG gemeinsam mit einem Konsortium durchgeführt. Zu diesem gehören die Walo Bertschinger AG, die Keller-Frei AG und die Kibag Bauleistungen AG. Die Limmattalbahn AG hat auch bereits Aufträge für die zweite Etappe vergeben. Für vier Lose wurden Aufträge an Ingenieursbüros vergeben.

Nachdem im April die Baubewilligung erteilt wurde, sind vier Beschwerden dagegen eingegangen. Die Limmattalbahn AG konnte sich mit drei Beschwerdeführern einigen. Über die vierte Beschwerde wird das Bundesverwaltungsgericht entscheiden. Diese Beschwerde hat jedoch keine aufschiebende Wirkung, da das betroffene Grundstück im Bereich der zweiten Etappe liegt. jh