3 Plus Gruppe erreicht Marktanteil von 10 Prozent

Schlieren ZH - Mit 10 Prozent hat die 3 Plus Gruppe im September ihren besten September-Marktanteil seit Sendestart erreicht. Die Schlieremer Privatsendergruppe konnte dabei insgesamt sogar bessere Quoten als der öffentlich-rechtliche Sender SRF 2 verbuchen.

Mit ihren Sendern 3+, 4+, 5+ und 6+ habe die Gruppe im September einen durchschnittlichen Marktanteil von 10 Prozent erreicht, informiert die 3 Plus Gruppe in der entsprechenden Medienmitteilung. Mit dem besten Septemberergebnis seit Sendestart habe die Schlieremer Gruppe damit den öffentlich-rechtlichen Sender SRF 2 mit seinem Marktanteil von 9,2 Prozent übertrumpfen können, heisst es dort weiter. Einen höheren Marktanteil als die Schlieremer Privatsendergruppe wies im September nur SRF 1 mit 13,8 Prozent aus.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat hat die 3 Plus Gruppe ihre Zuschauerzahlen unter den 15- bis 49-Jährigen zur besten Sendezeit zwischen 20 und 22.29 Uhr um 20 Prozent gesteigert. Auch der Erfolg der einzelnen Sender in dieser für die Werbung interessanten Zielgruppe könne sich sehen lassen, heisst es in der Mitteilung. Beim Sender 3+ wurde ein Wachstum von 18 Prozent im Jahresvergleich realisiert. Mit einem Marktanteil von 5,9 Prozent liegt 3+ damit hinter SRF 1, SRF 2 und RTL CH auf dem vierten Platz unter den Einzelsendern. Der Blockbuster-Sender 4+ legte um 5 Prozent auf einen Marktanteil von 2,1 Prozent zu. Der Doku-Sender 5+ konnte sich um 15 Prozent auf einen Marktanteil von 1,5 Prozent verbessern. hs