3 Plus gründet neuen Sender

Schlieren ZH - Der Fernsehanbieter 3 Plus Gruppe startet mit 6+ am 27. März seinen vierten Sender. Der Sender soll Premieren im freizugänglichen Fernsehen von Spielfilmen, Dokumentationen und Schweizer Eigenproduktionen bieten.

Die Schlieremer 3 Plus Gruppe betreibt mit 3+, 4+ und 5+ bereits drei Fernsehsender. 6+ wird ab dem 27. März unter anderem über das digitale Programmangebot von UPC, Swisscom TV, der Digital Cable Group und Sunrise empfangbar sein, heisst es in einer Medienmitteilung. Ein vierter Free-TV-Sender sei nötig geworden, „weil wir nur so allen Top-Sendungen im Portfolio der 3 Plus Gruppe genügend Platz geben können und damit die Grundlage für weiteres Wachstum schaffen“, wird Dominik Kaiser in der Mitteilung zitiert, Gründer und CEO der 3 Plus Gruppe.

6+ soll mit Premieren im freizugänglichen Fernsehen punkten. Neben populären Filmen und Serien sind dabei auch Schweizer Eigenproduktionen und Dokumentationen für den neuen Sender vorgesehen. Zudem werde 6+ als „Laboratorium der 3 Plus Gruppe für neue innovative Werbeformen“ fungieren, wie aus der Mitteilung hervorgeht.

Die Lancierung des neuen Senders hat auch Verschiebungen bei 4+ und 5+ zur Folge. Die davon betroffenen Sendungen werden künftig nur noch auf dem Zielsender laufen. Gemeinsam mit der verstärkten Fokussierung von 3+ auf Schweizer Eigenproduktionen soll so „das Wachstum jedes bestehenden Senders und der ganzen 3 Plus Gruppe sichergestellt werden“. jh